DESIGNING VOICES

Internationales Festival für

vokale Performancekunst, Klang und Musik

Konzerte, Lecture-Performances und audiovisuelle Werke

2. bis 7. November 2021

Französische Kirche POTSDAM

St. Matthäus-Kirche BERLIN

Nordische Botschaften Gemeinschaftshaus ‚Felleshus‘ BERLIN

Ute Wassermann: Stimme, Pfeifobjekte

Frédéric Blondy: Klavier, Pfeifenorgel

Sten Sandell: Pfeifenorgel, Klavier, Stimme

Alex Nowitz: Stimme, Live-Elektronik (Strophonion)


Beginn: 19:00 Uhr


Französische Kirche Potsdam

Am Bassinplatz

Charlottenstraße 55-58

14467 Potsdam, Deutschland

Biliana Voutchkova: Violine, Stimme

Matthias Bauer: Kontrabass, Stimme

Sten Sandell: Pfeifenorgel, Klavier, Stimme

Alex Nowitz: Stimme, Live-Elektronik (Strophonion)


Beginn: 19:00


Französische Kirche Potsdam

Am Bassinplatz

Charlottenstraße 55-58

14467 Potsdam, Deutschland

Sabine Vogel: Flöten, Stimme, Objekte, Wasser und Video

Sten Sandell: Pfeifenorgel, Klavier, Stimme

Alex Nowitz: Stimme, Live-Elektronik (Strophonion)


Beginn: 19:00


St. Matthäus-Kirche Berlin

Matthäikirchplatz

10785 Berlin, Deutschland

Tone Åse: Stimme, Live-Elektronik

Franziska Baumann: Stimme, Live-Elektronik (Sensorglove)

Sten Sandell: Pfeifenorgel, Klavier, Stimme

Alex Nowitz: Stimme, Live-Elektronik (Strophonion)


Beginn: 19:00 Uhr


St. Matthäus-Kirche Berlin

Matthäikirchplatz

10785 Berlin, Deutschland

Franziska Baumann: Stimme, Live-Elektronik (Sensorglove)

Tone Åse: Stimme, Live-Elektronik

Sten Sandell: Pfeifenorgel, Klavier, Stimme

Alex Nowitz: Stimme, Live-Elektronik (Strophonion)


Beginn: 19:00


St. Matthäus-Kirche Berlin

Matthäikirchplatz

10785 Berlin, Deutschland

Tone Åse, Franziska Baumann, Sten Sandell, Alex Nowitz


Elke Moltrecht: Moderation


Beginn: 11:00


Nordische Botschaften
Gemeinschaftshaus ‚Felleshus‘

Rauchstraße 1

10787 Berlin, Deutschland

DESIGNING VOICES präsentiert Klang- und Musikaufführungen mit einem Fokus auf vokale Performancekunst. Das Thema 2021 kreist um die Pfeifenorgel, die Stimme und gestengesteuerte Live-Elektronik.

Das Festival DESIGNING VOICES stellt Composer-Performer vor und bietet sowohl vokalen Performancekünstler*innen eine Bühne als auch Musiker*innen, deren Stimme integraler Bestandteil ihrer Performance ist.

Zusätzlich zu den Konzerten werden Lecture-Performances, also performative Lesungen, und audiovisuelle Werke aufgeführt, mit dem Ziel, die charakteristischen Merkmale sowie die faszinierenden Eigentümlichkeiten zeitgenössischer vokaler Performancekunst im gegenseitigen Spiel mit Instrumenten, Medien und neuen Technologien zu beleuchten.

Babette Kaiserkern:
Neues Festival für Vokalkunst: Die Dimensionen der Stimme
in: Potsdamer Neueste Nachrichten (PNN), 2.11.2021